HOME ÜBER PRODUKTIONEN FIlMOGRAFIE NEWS KONTAKT IMPRESSUM
Doku und Report
sehen & verstehen
© Wieser Media 2015
Made with MAGIX

Produktionen

Diese Produktionen wurden kürzlich fertig gestellt. Die Formate variierren von 15 bis 45 Minütern. Einige der genannten Filme können in Museen und Ausstellungen gesehen, bzw. bei Institutionen, wie dem Südtiroler Amt für Audiovisuelle Medien erworben werden.

Ötzi - Der Mann aus dem Eis

Dokumentarfilm: 30:00 Minuten De/IT/EN Der Dokumentarfilm „Ötzi und die Mumienforschung“ behandelt die Geschichte und  wissenschaftliche Untersuchung des „Eismannes“ aus dem Südtiroler Schnalstal. Der rund 5300 Jahre alte Leichnam wurde im Jahr 1991 am Tisenjoch, nahe dem Hauslabjoch in den Ötztaler Alpen entdeckt. Im Dokumentarfilm wird Ötzis Leben von der Wiege bis zur Mumifizierung thematisiert. Sein Tod am Gletscher ist nur das letzte Kapitel einer bewegten Lebensgeschichte. Sein Kulturkreis, die Lebensumstände, Fortschritt und Macht so wie Kult und Kunst, die Bedeutung des Metalls und die grenzübergreifenden Verbindungen zu anderen Völkern sind die Kerninhalte dieses Dokumentarfilms. Redaktion,Konzept und Kamera: Wieser Media Produktionsfirma: Videocap

Entdecken, Forschen, Bewahren - Forschung im

Naturmuseum Südtirol

Dokumentarfilm: 26 Minuten Der Dokumentarfilm „Entdecken, Erforschen, Bewahren“ zeigt die vielfältige Forschungstätigkeit des Naturmuseums Südtirol. Die zentrale Dokumentations- und Sammelstelle beherbergt 300.000 naturwissenschaftliche Objekte. Mit dem in Südtirol gewonnenen Wissen arbeiten Forschern aus aller Welt. Was leuchtende Kinderaugen in der Museumsaustellung zu sehen bekommen, ist letztendlich der Gipfel jahrzehntelanger Kleinarbeit. Südtirol und das Naturmuseum stecken voller seltener Mineralien, Fossilien, so wie exotischer Tiere und Pflanzen. Redaktion,Konzept und Kamera: Wieser Media Produktionsfirma: Videocap

Heilige in Tirol

Dokumentarfilm: 30:00 Minuten Heilige Männer und Frauen sind im ganzen Land Tirol von großer Bedeutung. Ihr Leben verwischt zwischen Geschichte und Legende. Die Heiligen, Nothelfer, Fürsprecher bei Gott und Glaubensträger sind Vorbilder der Christenheit. Sie sind unzertrennlich mit Volksglaube und Brauchtum verunden. Fünf davon werden seit Jahrhunderten im Alpenland besonders verehrt. Die Heiligen: Maria, Christophorus, Romedius und Notburga.  Redaktion,Konzept und Kamera: Wieser Media Produktionsfirma: Videocap

Aktiv Hilfe für Kinder in Rumänien und

Moldawien

Dokumentarfilm: 30:00 Minuten Es mangelt an frischen Trinkwasser. Eine Kanalisation gibt s nicht. Kinder müssen sich das Essen erbetteln oder stehlen, um zu überleben. Mütter verlassen ihre Kinder. Männer misshandeln ihre Frauen, Väter schwängern ihre Töchter. Was nach einem Schauermärchen klingt, ist harte Realität. -Nicht etwa in den Kriegsgebieten der Welt, nein es ist der Alltag vieler Menschen in Europa. In Rumänien und Moldawien herrschen Zustände wie es Außenstehende kaum vermuten würden. Die Südtiroler Organisation „Aktiv Hilfe für Kinder“ unter der Führung von Peter Lanthaler arbeitet seit 15 Jahren in den betroffenen Gebieten. Neben der Versorgung mit Hilfsgütern bemüht sich die Hilfsorganisation um die Wiederherstellung der Menschenwürde in den zerrütteten Familien. Wo es keine Liebe mehr gibt, versagt die Menschlichkeit und die Nachbarhilfe. Dagegen kämpft Peter Lanthaler mit materieller und immaterieller Hilfe an. Einer der größten Gönner und tatkräftiger Unterstützer war Helmut Wolf aus Natz-Schabs. Ihm zu Ehren trägt das größte moldawische Sozialzentrum für Kinder und Frauen in Not seinen Namen. Redaktion: Wieser Media Produktionsfirma: Objektiv Film- und Videoproduktion
weiter PRODUKTIONEN
SITE MENU
Doku und Report
sehen und verstehen
© Wieser Media 2015

Produktionen

Diese Produktionen wurden kürzlich fertig gestellt. Die Formate variierren von 15 bis 45 Minütern. Einige der genannten Filme können in Museen und Ausstellungen gesehen, bzw. bei Institutionen, wie dem Südtiroler Amt für Audiovisuelle Medien erworben werden.

Ötzi - Der Mann aus dem Eis

Dokumentarfilm: 30:00 Minuten De/IT/EN Der Dokumentarfilm „Ötzi und die Mumienforschung“ behandelt die Geschichte und  wissenschaftliche Untersuchung des „Eismannes“ aus dem Südtiroler Schnalstal. Der rund 5300 Jahre alte Leichnam wurde im Jahr 1991 am Tisenjoch, nahe dem Hauslabjoch in den Ötztaler Alpen entdeckt. Im Dokumentarfilm wird Ötzis Leben von der Wiege bis zur Mumifizierung thematisiert. Sein Tod am Gletscher ist nur das letzte Kapitel einer bewegten Lebensgeschichte. Sein Kulturkreis, die Lebensumstände, Fortschritt und Macht so wie Kult und Kunst, die Bedeutung des Metalls und die grenzübergreifenden Verbindungen zu anderen Völkern sind die Kerninhalte dieses Dokumentarfilms. Redaktion,Konzept und Kamera: Wieser Media Produktionsfirma: Videocap

Entdecken, Forschen, Bewahren -

Forschung im Naturmuseum

Südtirol

Dokumentarfilm: 26 Minuten Der Dokumentarfilm „Entdecken, Erforschen, Bewahren“ zeigt die vielfältige Forschungstätigkeit des Naturmuseums Südtirol. Die zentrale Dokumentations- und Sammelstelle beherbergt 300.000 naturwissenschaftliche Objekte. Mit dem in Südtirol gewonnenen Wissen arbeiten Forschern aus aller Welt. Was leuchtende Kinderaugen in der Museumsaustellung zu sehen bekommen, ist letztendlich der Gipfel jahrzehntelanger Kleinarbeit. Südtirol und das Naturmuseum stecken voller seltener Mineralien, Fossilien, so wie exotischer Tiere und Pflanzen. Redaktion,Konzept und Kamera: Wieser Media Produktionsfirma: Videocap

Heilige in Tirol

Dokumentarfilm: 30:00 Minuten Heilige Männer und Frauen sind im ganzen Land Tirol von großer Bedeutung. Ihr Leben verwischt zwischen Geschichte und Legende. Die Heiligen, Nothelfer, Fürsprecher bei Gott und Glaubensträger sind Vorbilder der Christenheit. Sie sind unzertrennlich mit Volksglaube und Brauchtum verunden. Fünf davon werden seit Jahrhunderten im Alpenland besonders verehrt. Die Heiligen: Maria, Christophorus, Romedius und Notburga.  Redaktion,Konzept und Kamera: Wieser Media Produktionsfirma: Videocap

Aktiv Hilfe für Kinder in

Rumänien und Moldawien

Dokumentarfilm: 30:00 Minuten Es mangelt an frischen Trinkwasser. Eine Kanalisation gibt s nicht. Kinder müssen sich das Essen erbetteln oder stehlen, um zu überleben. Mütter verlassen ihre Kinder. Männer misshandeln ihre Frauen, Väter schwängern ihre Töchter. Was nach einem Schauermärchen klingt, ist harte Realität. - Nicht etwa in den Kriegsgebieten der Welt, nein es ist der Alltag vieler Menschen in Europa. In Rumänien und Moldawien herrschen Zustände wie es Außenstehende kaum vermuten würden. Die Südtiroler Organisation „Aktiv Hilfe für Kinder“ unter der Führung von Peter Lanthaler arbeitet seit 15 Jahren in den betroffenen Gebieten. Neben der Versorgung mit Hilfsgütern bemüht sich die Hilfsorganisation um die Wiederherstellung der Menschenwürde in den zerrütteten Familien. Wo es keine Liebe mehr gibt, versagt die Menschlichkeit und die Nachbarhilfe. Dagegen kämpft Peter Lanthaler mit materieller und immaterieller Hilfe an. Einer der größten Gönner und tatkräftiger Unterstützer war Helmut Wolf aus Natz-Schabs. Ihm zu Ehren trägt das größte moldawische Sozialzentrum für Kinder und Frauen in Not seinen Namen. Redaktion: Wieser Media Produktionsfirma: Objektiv Film- und Videoproduktion